4.-Klass-Unti – die Bibel entdecken

Susanne Schnitzer, Katechetin in der Kirchgemeinde Lindau, schreibt:

Seit Sommer 2009 bin ich in der Kirche Lindau als Katechetin tätig. Mich trifft man einmal im Monat am späteren Nachmittag mit mindestens zwei Taschen Material auf dem Weg ins “Adidashaus” in Tagelswangen an. Gewöhnlich bin ich 45 Minuten vor Unterrichtsbeginn bereits am Einrichten der Räume. In einem Raum essen wir in der Pause am grossen Familientisch Sandwiches, manchmal auch Hot-Dogs, im anderen Raum wird unterrichtet. Ich geniesse die Ruhe, bevor die Kinder kommen, und stelle mich innerlich auf die nächsten 2,5 Stunden ein.

So nach und nach trudeln die ersten 4.-Klässler ein. Nach dem “Grüezi”-Sagen lautet die erste Frage, was es heute zum Z’Nacht gibt, dann: was wir heute machen. Bis alle angekommen sind, reicht es schnell noch für eine Runde Fangis durchs Adidashaus. Nach einer Stunde thematischen Arbeitens freuen sich die Kinder auf eine Stärkung und eine weitere Runde Fangis in der Pause. Teller, Besteck und Gläser können wir in die Abwaschmaschine räumen, die für uns bis zum Ende des Abends bereits abgewaschen hat. Das ist super!

Nach einem zweiten, etwas kürzeren thematischen Teil, beenden wir traditionell den Abend mit einem Spiel, bei dem sich die Kinder noch ein Dessert “verdienen” können. Dann heisst es: “Was? Ist schon fertig?!” Schnell noch “Ade”-Sagen, und schon sausen die Kinder draussen vor dem Fenster vorbei.

Nun ist es wieder ruhig und ich lasse den Abend noch einmal vor meinem inneren Auge vorbeiziehen. Was war gut bzw. wo könnte ich lebendiger, interessanter die vorgegebenen Themen anpacken? Und so gehe ich beschwingt und guten Mutes nach Hause, dass ich Gott und die Geschichten der Bibel den Kindern ein Stück näher gebracht habe.

Susanne Schnitzler, Katechetin in der Kirchgemeinde Lindau (s.schnitzler[at]kirche-lindau.ch)

Wollen Sie es noch genauer wissen? Eine Rückmeldung geben? Oder haben Sie eine ganz andere Frage? Lassen Sie es uns wissen – wir freuen uns! Klicken Sie auf die Sprechblase im oberen Bereich dieses Beitrags und schreiben Sie dann einen Kommentar, oder schicken Sie uns ein E-Mail (studer[at]kirche-lindau.ch).