Zu diesem Blog

Seit August 2014 (und bis Ende Juli 2015) bin ich Lernvikar in der reformierten Kirchgemeinde Lindau. Das bedeutet: Ich habe ein abgeschlossenes Theologiestudium und amte jetzt während eines Jahres als “Pfarrer-Praktikant” an der Seite eines erfahrenen Pfarrers. Anschliessend werde ich dann, durch die sogenannte Ordination, auch selber zum Pfarrdienst zugelassen.

Im Rahmen des Vikariats bin ich – nebst vielem anderem – gehalten, ein “Gemeindeprojekt” selbständig zu planen und dann natürlich auch durchzuführen. Methodische und inhaltliche Vorgaben gibt es fast keine. Ausser dieser: Es sollen auch Menschen ausserhalb des inner circle der Kirche angesprochen werden. Und das ist nun das Ziel dieses Internettagebuchs (Blogs), das sich ganz gemütlich auch zu Hause lesen lässt.

Das eigentliche Ziel, auch von mir persönlich, ist aber natürlich ein anderes: Ihnen Einblicke in eine Kirchgemeinde zu geben. Ihnen einen Ausschnitt dessen zu zeigen, was wir in Lindau (und was viele andere Menschen in anderen Gemeinden) tun und erleben. Wer was wie macht, und weshalb. Ich bin überzeugt: Da gibt es enorm viel zu entdecken. “Kirche ist…” – vielfältig.

Da sich mehrere Angestellte, Behördenmitglieder, Freiwillige, Teilnehmerinnen und Teilnehmer meiner Vikariatsgemeinde an diesem (Be-)Schreib-Projekt beteiligen, ist übrigens auch für mich nicht absehbar, wie das Ergebnis am 19. April 2015 aussehen wird. Seien wir also gespannt!

Herzliche Grüsse, und frohes Lesen!,
Reto Studer, Lernvikar (studer[at]kirche-lindau.ch)

PS: Anregungen, Fragen, Feedbacks sind jederzeit sehr willkommen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>